Aktuelles

Fr. 11.02.2022, 20 - 22 Uhr — Dr. Claus Braun, Carsten Caesar, Susanne Philipp, Sabine Zivier

Traumkonferenz I/2022

Erfahrungen mit Gegenübertragungsträumen - gemeinsame Diskussion

Für unsere erste Traumkonferenz in diesem Jahr haben wir das Thema „Gegenübertragungsträume“ gewählt. Wir haben diesmal auf einen einführenden Vortrag verzichtet mit der Absicht, unmittelbarer in einen Erfahrungsaustausch miteinander eintreten zu können.
Wir haben uns dabei vorgestellt, dass wir alle immer wieder eigene Träume erleben, deren unmittelbarer Bezug zu psychotherapeutischen Behandlungsverläufen oder Ereignissen in der therapeutischen Beziehung ganz offensichtlich ist – oder sich erst nach einigem Nachdenken erschließt.
In einem kollegialen Austausch könnten wir voneinander erfahren, wie wir mit solchen Träumen umgehen und wie wir sie im therapeutischen Prozess nutzen können. Auf einer anderen Ebene fordern uns solche Träume dazu heraus, sie auf ihren Wahrnehmungsgehalt zu befragen, nach eigenen Projektionen Ausschau zu halten, eigene Übertragungsthemen und vielleicht auch wiederkehrende Traumthemen/Traummuster zu entdecken, sich Gedanken über konkordante oder diskordante Qualitäten solcher Träume zu machen.
Bringen Sie also bitte Traumerlebnisse mit Gegenübertragungsqualitäten mit in unsere Diskussion – vielleicht hätten Sie auch Fragen zu solchen Träumen, mit denen wir uns gemeinsam beschäftigen können.

 

Dr. med. Dipl.-Psych. Claus Braun: Studium der Psychologie Eberhard-Karls-Universität Tübingen und FU Berlin, Medizinstudium FU Berlin, Arzt für Psychiatrie und Neurologie, Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Verhaltenstherapeut DGVT, Psychoanalytiker, Dozent IfP, Lehranalytiker DGAP/DGPT, Dozent IfP, div. fachspezifische Veröffentlichungen, zuletzt „Die Therapeutische Beziehung. Konzept und Praxis in der Analytischen Psychologie C.G. Jungs“ (Kohlhammer) / „The Therapeutic Relationship in Analytical Psychology“ (Routledge). Wiss. Interessen: Intersubjektivität, Traumgeschehen.

 

Wegen der Corona-Pandemie und der aktuellen Beschränkungen: ONLINE-ZOOMKONFERENZ
Anmeldung (nur für Mitglieder) bitte per E-Mail unter info@jung-institut-berlin.de – die Einwahlinformationen werden
per E-Mail mitgeteilt!

 

Preis: kostenlos

Interne Veranstaltung. Nur für Mitglieder des JIB.
Do. 03.03.2022 - 06.03.2022

DGAP Frühjahrstagung 2022

Jungianische Praxis - Vom therapeutischen Tun und Lassen inmitten von Krisen

Programm und Anmeldung via Webseite der DGAP

Ort: Maternushaus, Köln

Preis: Mitglieder der DGAP: noch offen

Öffentliche Veranstaltung
Fr. 11.03.2022, 20-22 Uhr — Constanze Krauß und Kolleg*innen

Arbeitskreis Analytische Psychologie – März 2022

Zukunft des Jung-Instituts

Der Arbeitskreis Analytische Psychologie ist die regelmäßige Fortbildungsveranstaltung des C.G.Jung-Instituts Berlin für alle Mitglieder und Ausbildungskandidat*innen. Der AK findet vier mal pro Jahr statt. Gäste sind uns willkommen, wir bitten bei Interesse um eine kurze E-Mail-Mitteilung an den Leiter des AK Dr. Claus Braun (clausbraun(at)online.de).

Preis: kostenlos

Interne Veranstaltung. Für Mitglieder des JIB, auch für Mitglieder und AWBT des IfP, Gäste nach Anmeldung willkommen.
Weitere Veranstaltungen