Aktuelles

Fr. 19.11.2021, 18 Uhr — Vorstand des JIB

Mitgliederversammlung des C.G. Jung – Instituts 2021

Die Veranstaltung soll wenn möglich in Präsenz in der Goerzallee stattfinden. Hier werden auch Wahlen stattfinden, die wir letztes Jahr aufgrund der Coronoasituation verschoben haben.

Interne Veranstaltung. Nur für Mitglieder des JIB.
Fr. 26.11.2021, 20-22 Uhr — Lothar Kittel

Arbeitskreis Analytische Psychologie zusammen mit Psychoanalytischem Institut Berlin und Edith-Jacobson-Institut Berlin

Aktives Imaginieren im psychoanalytischen Übertragungskontext

C.G. Jung hat die Bedeutung der Übertragungsbeziehung theoretisch früh erkannt, aber das aktive Imaginieren seiner Patienten in analytischen Behandlungen wird von ihm nicht als ein spezifisches Übertragungsgeschehen gesehen, sondern als eine Methode, die Übertragung schneller aufzulösen. Das hat meines Erachtens für Irritationen gesorgt.
Wie lässt sich aktives Imaginieren von Patienten als eine spezifische Übertragungs- und Beziehungsdynamik auffassen und wie kann damit gearbeitet werden? Was bedeutet es für die Übertragungsbeziehung, wenn beispielsweise ein Patient mit einer frühen Beziehungsstörung in seiner Analyse aktiver zu imaginieren beginnt? Zwei kurze Fallvignetten sollen dies veranschaulichen.

 

Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Lothar Kittel, Psychoanalytiker DGAP, DGPT, Gruppenanalytiker, niedergelassen in eigener Praxis, davor klinischer Psychologe der psychosozialen Beratungsstelle des Caritasverbandes (Schwerpunkt: glücksspielabhängige Patienten), Mitbegründer 2003 des Berliner Instituts für Gruppenanalyse BIG, zuletzt Vorsitzender des Instituts, Dozent, Supervisor und Gruppenlehranalytiker (D3G). Dozent des IfP und des JIB. Vorträge zum Thema „Imagination und Symbolbildung“, zu „Aktives Imaginieren in der analytischen Psychotherapie“. Veröffentlichung zum gleichen Thema in der Zeitschrift: Analytische Psychologie (Heft 152).

 

Ort: JIB/IfP Goerzallee 5, 12207 Berlin -Lichterfelde, Raum 12/13

 

Der Arbeitskreis Analytische Psychologie ist die regelmäßige Fortbildungsveranstaltung des C.G.Jung-Instituts Berlin für alle Mitglieder und Ausbildungskandidat*innen. Der AK findet vier mal pro Jahr statt. Gäste sind uns willkommen, wir bitten bei Interesse um eine kurze E-Mail-Mitteilung an den Leiter des AK Dr. Claus Braun (clausbraun(at)online.de).

 

Preis: kostenlos

Öffentliche Veranstaltung
Fr. 26.11.2021, 19.30 Uhr — Vertreter*innen der Aus- und Weiterbildungsgänge im IfP Berlin

Infoveranstaltung zur Aus- und Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und Psychoanalyse

Wenn Sie sich für unsere Aus- und Weiterbildungsgänge interessieren, sind Sie herzlich zu unserer Infoveranstaltung eingeladen. Die Leiter*innen der Aus- und Weiterbildungsgänge und der Geschäftsführende Vorstand des IfP Berlin werden Sie informieren und Ihnen gemeinsam mit den Vertreter*nnen der Studierenden zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung stehen.

Informationsveranstaltungen finden an unserem Institut für interessierte Ärzt*innen, Psycholog*innen und Angehörige anderer akademischer Berufe regelmäßig 3-4 Mal jährlich statt. Die Termine finden Sie auch im Veranstaltungskalender des IfP Berlin auf der Internetseite www.ifp-berlin.de.

 

Die Veranstaltung wird (wenn sie in nicht Präsenz möglich ist) als Zoom-Videokonferenz durchgeführt.

Preis: kostenlos

Öffentliche Veranstaltung
Weitere Veranstaltungen