Veranstaltungen Archiv

Fr. 29.01.2021, 18 Uhr - 21 Uhr — Lehrende des JIB, u.a. Dr. Michael Lindner, Reinhild Hölter, Carsten Caesar, Dres. Birgit Jänchen, Moderation: Dr. Dieter Treu

Studienabend des C.G. Jung-Instituts Berlin

Veranstaltung für Studierende und Interessierte (Nachholtermin vom 16.10.2020)

Das C.G. Jung-Institut Berlin (JIB), gegründet 1977, ist eine staatlich anerkannte Aus- und Weiterbildungsstätte für Ärzt*nnen und Psycholog*nnen in Psychoanalyse und Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie unter dem Dach und in Kooperation mit dem seit 70 Jahren bestehenden Institut für Psychotherapie (IfP).

Es bietet sich am IfP die seltene Möglichkeit, Praxis und Theorien der Jung‘schen Richtung der Psychoanalyse und der Freud‘schen Psychoanalyse wie auch deren Weiterentwicklungen, sowie der analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie zu erwerben und auf eigene Weise zu integrieren.

Im Rahmen des Studienabends möchten wir Ihnen inhaltlichen Einblick geben in die Theorien und Praxis Jung‘scher Richtung. Es gibt auch die Möglichkeit zum persönlichen Austausch über Fragen zur Ausbildung/Weiterbildung. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

Programm (18-21 Uhr)
Begrüßung & Vorstellungsrunde
Michael Lindner*: „Wie jung ist Jung?“
Carsten Caesar*:  „Analytische Kinder-und Jugendlichenpsychotherapie – eine jungianische Perspektive“
Reinhild Hölter*: „Traumatherapie – eine jungianische Perspektive“
Birgit Jänchen*: Überblick über unsere Aus- und Weiterbildungen
Gemeinsames Gespräch zu allgemeinen und speziellen Fragen der Ausbildung, zur Weiterbildungsreform, der Ausbildung und Behandlung unter Corona-Einschränkungen, etc.

 

Der Studienabend wird aus Infektionsschutzgründen als Zoom-Veranstaltung online stattfinden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die maximale Zahl der Anmeldungen ist erreicht, eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich. Bitte informieren Sie sich in der nächsten Infoveranstaltung über unsere Aus- und Weiterbildungsangebote.

  

* Lehranalytiker*innen und Dozent*innen

 

Preis: kostenlos

Öffentliche Veranstaltung
Fr. 12.03.2021, 20:00 - 22:00 Uhr — Prof. Dr. med. Christian Pross, Berlin

Arbeitskreis Analytische Psychologie

Psychiatrie im Spannungsfeld von kranker Seele und krankmachenden Strukturen: Das Sozialistische Patientenkollektiv Heidelberg (SPK)

Vortrag: Das Sozialistische Patientenkollektiv Heidelberg war das utopische und gescheiterte Experiment eines Arztes und seiner Patienten, die glaubten, psychische Krankheiten könnten durch revolutionäre Aktionen geheilt werden. Entstanden war es aus dem Protest einer Patientengruppe gegen die Entlassung ihres Arztes Dr. Huber aus der Psychiatrischen Poliklinik der Universität. Das SPK selbst bezeichnet sich als »erste Patientenselbstorganisation in der BRD und in der Welt«. Die einzig konsequente kausale Bekämpfung der Krankheit bestehe in der »Abschaffung der krankmachenden privatwirtschaftlichen, patriarchalischen Gesellschaft«. Die öffentlichen Äußerungen des SPK, aber auch die seiner Gegner, waren zunehmend von radikaler Rhetorik geprägt. Der Konflikt eskalierte und gipfelte Ende Juni 1971 in Polizeiaktionen und Verhaftungen mehrerer SPK-Mitglieder.

 

Ort: offen

Mehr Informationen in Kürze.

 

Der Arbeitskreis Analytische Psychologie ist die regelmäßige Fortbildungsveranstaltung des C.G.Jung-Instituts Berlin für alle Mitglieder und Ausbildungskandidat*innen. Der AK findet vier mal pro Jahr statt. Gäste sind uns willkommen, wir bitten bei Interesse um eine kurze E-Mail-Mitteilung an den Leiter des AK Dr. Claus Braun (clausbraun(at)online.de).

Interne Veranstaltung. Für Mitglieder des JIB, auch für Mitglieder und AWBT des IfP, Gäste nach Anmeldung willkommen.
So. 21.03.2021, 18 Uhr - 22.30 Uhr — Regine Lockot und Gustav Bovensiepen

Symposion zu Ehren von Anne Springer

Vortragsabend mit Empfang

18.00 Uhr
Begrüßung und Laudatio
Birgit Jänchen-van-der-Hoofd

 

Jörg Rasche spielt am Flügel Mozart

 

18.20 – 19.20 Uhr
Gustav Bovensiepen:
„Das böse Kind – Gedanken zur Gewalt und Destruktivität jenseits der Triebpsychologie“
Vortrag mit anschließender Diskussion
Moderation: Carsten Caesar

 

Jörg Rasche spielt am Flügel Mozart

 

19.30 – 20.30 Uhr
Regine Lockot im Gespräch mit der Jubilarin
Moderation: Katharina von Weiler

 

20.30 – 21.00 Uhr
Glückwünsche und Grußworte

 

Ab 21:00 Uhr laden wir gemeinsam mit Anne Springer zu einem Umtrunk mit Fingerfood und musikalischer Untermalung durch das „Sun Valley Trio“ ein.

 

Mehr Informatonen in Kürze.

 

Ort: JIB, Goerzallee 5, 12207 Berlin, Raum 1

 

Um eine reibungslose Planung zu ermöglichen, bitten wir Sie um kurze Anmeldung bis zum 10.03.2021 per Mail oder Tel/Fax: vorstand@jung-institut-berlin.de

Interne Veranstaltung. Für Mitglieder des JIB, auch für Mitglieder und AWBT des IfP.
Sa. 05.06.2021, 17-24 Uhr — Berliner Psychoanalytische Institute mit der Internationalen Psychoanalytischen Universtität (IPU)

Lange Nacht der Psychoanalyse 2021

im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften

Lange Nacht der Wissenschaften

Das JIB beteiligt sich jährlich an der „Langen Nacht der Psychoanalyse“: Psychoanalytiker*innen und Psychotherapeut*innen der elf Berliner Psychoanalytischen Ausbildungsinstitute vermittelten in einer Vielzahl Vorträgen, Diskussionsrunden und Mitmachexperimenten rund um die Säulen HEILEN – FORSCHEN – LEHREN psychoanalytische Theorien und Behandlungsmethoden.

Ort: International Psychoanalytic University (IPU) Stromstraße 2, 10555 Berlin

 

Preis: 6-14 Euro

Öffentliche Veranstaltung
Fr. 11.06.2021, 20-22 Uhr — N.N.

Arbeitskreis Analytische Psychologie

Vortrag

Ort: offen

 

Der Arbeitskreis Analytische Psychologie ist die regelmäßige Fortbildungsveranstaltung des C.G.Jung-Instituts Berlin für alle Mitglieder und Ausbildungskandidat*innen. Der AK findet vier mal pro Jahr statt. Gäste sind uns willkommen, wir bitten bei Interesse um eine kurze E-Mail-Mitteilung an den Leiter des AK Dr. Claus Braun (clausbraun(at)online.de).

 

Preis: kostenlos

Interne Veranstaltung. Für Mitglieder des JIB, auch für Mitglieder und AWBT des IfP, Gäste nach Anmeldung willkommen.
Mi. 18.08.2021 - 22.08.2020

V. Europäische Konferenz der Analytischen Psychologie

Analytische Psychologie im Dialog, im Diskurs und in der Konfrontation Woher kommen wir – Wo sind wir jetzt? – Wohin gehen wir?

18.08. – 19.08.2019 PreCongress
19.08. – 22.08.2019 Tagung

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Analytische Psychologie (DGAP) und Internationale Gesellschaft für Analytische Psychologie (IAAP)

 

Auf dem IAAP-Kongress in Wien im August 2019 wählten die Vertreter der Europäischen Jungschen Gesellschaften als nächsten Veranstaltungsort für die V. Europakonferenz 2021 die Stadt Berlin aus.

 

 Ort: Hilton Hotel Berlin (am Gendarmenmarkt)

 

Mehr Informationen auf der Webseite der DGAP.

Öffentliche Veranstaltung
Fr. 03.09.2021, 20-22 Uhr — N.N.

Arbeitskreis Analytische Psychologie

Vortrag

Ort: offen

 

Der Arbeitskreis Analytische Psychologie ist die regelmäßige Fortbildungsveranstaltung des C.G.Jung-Instituts Berlin für alle Mitglieder und Ausbildungskandidat*innen. Der AK findet vier mal pro Jahr statt. Gäste sind uns willkommen, wir bitten bei Interesse um eine kurze E-Mail-Mitteilung an den Leiter des AK Dr. Claus Braun (clausbraun(at)online.de).

 

Preis: kostenlos

Interne Veranstaltung. Für Mitglieder des JIB, auch für Mitglieder und AWBT des IfP, Gäste nach Anmeldung willkommen.
Fr. 03.12.2021, 20-22 Uhr — N.N.

Arbeitskreis Analytische Psychologie

Vortrag

Ort: offen

 

Der Arbeitskreis Analytische Psychologie ist die regelmäßige Fortbildungsveranstaltung des C.G.Jung-Instituts Berlin für alle Mitglieder und Ausbildungskandidat*innen. Der AK findet vier mal pro Jahr statt. Gäste sind uns willkommen, wir bitten bei Interesse um eine kurze E-Mail-Mitteilung an den Leiter des AK Dr. Claus Braun (clausbraun(at)online.de).

 

Preis: kostenlos

Interne Veranstaltung. Für Mitglieder des JIB, auch für Mitglieder und AWBT des IfP, Gäste nach Anmeldung willkommen.