Außerordentliche Mitgliederversammlung des C.G. Jung – Instituts 2024

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

hiermit laden wir Sie herzlich ein zur außerordentlichen Mitgliederversammlung des C.G. Jung-Institutes Berlin e.V. (JIB) am Montag, den 15. Juli 2024 um 19.00 Uhr. Die Tagesordnung haben Sie per E-Mail erhalten.
Wer danach Lust hat, noch etwas zu plauschen und ein Gläschen zu trinken, ist herzlich dazu eingeladen, den hoffentlich sommerlichen Abend im Kiez mit uns ausklingen zu lassen.
Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

 

Herzliche Grüße, Eva Schmidt, Daniel Schmidt mit Carsten Caesar und Dieter Treu

 

Ort: JIB/IfP, Hauptstr. 19, Berlin-Schöneberg

Buchautorenrunde der DGAP

An die Mitglieder und Studierende der DGAP, der C. G. Jung-Institute und Gesellschaften und des INFAP3

 

Liebe Interessenten an der Psychologie C. G. Jungs,

unsere nächste Gesprächsrunde, in der Autor:innen ihre neuesten Veröffentlichungen vorstellen und wir mit ihnen diskutieren können, findet als Online-Zoom-Konferenz statt am:

Dienstag, 11. Juni. 2024, Uhrzeit: 20.30 Uhr

 

Vorgestellt und diskutiert werden mit den Buchautoren:

(1) Prof. Dr. Ralf Bolle – Psycholytische Therapie nach Hanscarl Leuner (Nachtschatten Verlag, 2023)

(2) Prof. Dr. E. P. Fischer – Offenbare Geheimnisse. Wunder der Wissenschaft (opus magnum, 2023)

(3) Prof. Dr. Eckhard Frick¬ – Gerufen oder nicht gerufen? Spiritualität in der Analytischen Psychologie (Kohlhammer, September 2024)

 

Den Zoom-Link haben Sie am 30.05.2024 per Mail erhalten.

Wir freuen uns, Sie an dem Abend begrüßen zu dürfen.

 

Ihre

Dipl.-Psych. Ralf-Raffael Brentano, Dipl.-Psych. Andrea Ide, Prof. Dr. Lutz Müller, Dipl.-Psych. Volker Münch, Dr. med. Jörg Rasche

Mitgliederversammlung des C.G. Jung – Instituts 2024

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

hiermit laden wir Sie herzlich ein zur Mitgliederversammlung des C.G. Jung-Institutes Berlin e.V. (JIB) am Freitag, den November 2024 um 19.00 Uhr. Die Tagesordnung erhalten Sie vorab per E-Mail.

 

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

 

Herzliche Grüße, Eva Schmidt, Daniel Schmidt, Dieter Treu

 

Ort: JIB/IfP, wird noch bekanntgegeben

Großgruppe

Sie alle sind herzlich dazu eingeladen, möglichst zahlreich dabeizusein. Die Großgruppe wollen wir wieder auf Mitglieder und Praktikant*innen begrenzen.

 

Herzliche Grüße, Daniel Schmidt, Carsten Caesar, Dieter Treu und Eva Schmidt

 

Ort: Goerzallee 5, 12207 Berlin-Lichterfelde

 

Infoveranstaltung zur Aus- und Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und Psychoanalyse (03/2024)

Wenn Sie sich für unsere Aus- und Weiterbildungsgänge interessieren, sind Sie herzlich zu unserer Infoveranstaltung eingeladen. Die Leiter*innen der Aus- und Weiterbildungsgänge und der Geschäftsführende Vorstand des IfP Berlin werden Sie informieren und Ihnen gemeinsam mit den Vertreter*nnen der Studierenden zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung stehen.

 

Ort: IfP, Goerzallee 5, 12207 Berlin-Lichterfelde, Raum 1

Informationsveranstaltungen finden an unserem Institut für interessierte Ärzt*innen, Psycholog*innen und Angehörige anderer akademischer Berufe regelmäßig mehrmals jährlich statt. Die Termine finden Sie auch im Veranstaltungskalender des IfP Berlin auf der Internetseite www.ifp-berlin.de.

 

 

Infoveranstaltung zur Aus- und Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und Psychoanalyse (09/2024)

Wenn Sie sich für unsere Aus- und Weiterbildungsgänge interessieren, sind Sie herzlich zu unserer Infoveranstaltung eingeladen. Die Leiter*innen der Aus- und Weiterbildungsgänge und der Geschäftsführende Vorstand des IfP Berlin werden Sie informieren und Ihnen gemeinsam mit den Vertreter*nnen der Studierenden zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung stehen.

 

Ort: IfP, Hauptstraße 19, 10827 Berlin-Schöneberg

Informationsveranstaltungen finden an unserem Institut für interessierte Ärzt*innen, Psycholog*innen und Angehörige anderer akademischer Berufe regelmäßig mehrmals jährlich statt. Die Termine finden Sie auch im Veranstaltungskalender des IfP Berlin auf der Internetseite www.ifp-berlin.de.

 

 

Arbeitskreis Analytische Psychologie – Dezember 2024

Ort: IfP/JIB, Standort Hauptstr. 19, 10827 Berlin-Schöneberg

 

Der Arbeitskreis Analytische Psychologie ist die regelmäßige Fortbildungsveranstaltung des C.G.Jung-Instituts Berlin für alle Mitglieder und Ausbildungskandidat*innen. Der AK findet vier mal pro Jahr statt. Gäste sind uns willkommen, wir bitten bei Interesse um eine kurze E-Mail-Mitteilung an den Leiter des AK Dr. Claus Braun (clausbraun(at)online.de).

 

Arbeitskreis Analytische Psychologie – September 2024

Ort: IfP/JIB, Standort Hauptstr. 19, 10827 Berlin-Schöneberg

 

Der Arbeitskreis Analytische Psychologie ist die regelmäßige Fortbildungsveranstaltung des C.G.Jung-Instituts Berlin für alle Mitglieder und Ausbildungskandidat*innen. Der AK findet vier mal pro Jahr statt. Gäste sind uns willkommen, wir bitten bei Interesse um eine kurze E-Mail-Mitteilung an den Leiter des AK Dr. Claus Braun (clausbraun(at)online.de).

 

Arbeitskreis Analytische Psychologie – Juni 2024

Das I Ging und der psychophysische Parallelismus des Synchronizitätsprinzips alsWegweiser zu tiefenpsychologischen Einsichten

 

Wir freuen uns sehr, dass zur 1. Sitzung des Arbeitskreises Analytische Psychologie im Jahr 2024 Frau Dr. Ge Wang, Philosophin und Literaturwissenschaftlerin, unsere Vortragseinladung angenommen hat.

Zu ihrem Vortrag schreibt sie: Das I Ging wird sowohl als Teil der konfuzianischen Klassiker betrachtet, durch die Zehn Flügel (Shí Yì, ⼗翼) Kommentare, als auch als einer der Drei Geheimen Klassiker des Taoismus (Sān Xuán, 三⽞), zusammen mit Laozi und Zhuangzi.
Diese dualen Interpretationen führen zu unterschiedlichen Auslegungen. Ich sehe, dass Konfuzius durch die Betonung von Ordnung und patriarchaler Herrschaft die ursprüngliche Dynamik des Prinzips der Mütterlichkeit und Gewaltlosigkeit im Taoismus verdrängt hat. Daher möchte ich gerne über das Prinzip der Erde (Kun) oder die Mütterlichkeit im Taoismus und im I Ging sprechen.
Die Idee von C.G. Jung zum psychophysikalischen Parallelismus und zur Synchronizität in Bezug auf das I Ging ist faszinierend. Ich habe dazu begonnen, chinesische Begriffe wie „感应“ (empfinden mit Resonanz) und „灵犀“ (geistige Harmonie) zu reflektieren. Als Hommage an C.G. Jung würde ich gerne zu diesem Vortrag ebenfalls ein Hexagramm befragen, ähnlich wie Jung es tat, als er das Vorwort für das I Ging verfasste für die Übersetzung von Richard Wilhelm.

 

Dr. Ge Wang, M.A.,Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Philosophie der FU Berlin, Ehemaliges Forschungsmitglied am Institut für Philosophie an der CASS (Chinese Academy for Social Sciences), Gastprofessur an der Chinesische Akademie für Buddhismus, Fellowship am Wissenschaftskollegs zu Berlin, Visiting Scholar an der Oxford University. Veröffentlichung: „Ethics of Motherhood in Chinese Traditions, / Ethik der Mütterlichkeit in den chinesischen Traditionen,“ „Bildung als Menschwerdung: Einige Facetten des geistigen Status quo in China“. Forschungsthema: „Ethik der Mütterlichkeit“, „Moral Agencies From the I and the Other to Selflessness / Moralische Agenturen vom Ich und dem Anderen zur Selbstlosigkeit“

 

Die Zertifizierung ist beantragt.

 

Ort: IfP/JIB, Standort Hauptstr. 19, 10827 Berlin-Schöneberg

 

Der Arbeitskreis Analytische Psychologie ist die regelmäßige Fortbildungsveranstaltung des C.G.Jung-Instituts Berlin für alle Mitglieder und Ausbildungskandidat*innen. Der AK findet vier mal pro Jahr statt. Gäste sind uns willkommen, wir bitten bei Interesse um eine kurze E-Mail-Mitteilung an den Leiter des AK Dr. Claus Braun (clausbraun(at)online.de).

 

„Wir arbeiten im gleichen Bergwerk“

Am Sonntag den 12.11.23 (Goerzallee) wollen wir ab 11.30 bis ca. 16 Uhr ein paar gemeinsame Stunden zu Ehren unserer Jubilare Herrn Jung und Herrn Höhfeld verbringen.

 

11.30 Uhr
Ankommen mit Häppchen, Sekt und
Musik

12.00 – 13.30
Begrüßung, Grußworte und Laudationes, Musik: Lillia Keyes, Cello

13.30 – 14:00
Kaffeepause

14:00 – 15:15
Festvortrag mit anschließender Diskussion, Moderation: Dr. Michael Lindner

Ritter, Tod und Teufel“?
Von der Rückkehr des heroischen Ichs in Zeiten existenzieller Bedrängnis
Dipl.-Psych. Roman Lesmeister (Hamburg)

Ab 15:15 Uhr laden wir gemeinsam mit Kurt Höhfeld und Eberhard Jung zu einem Champagnerempfang mit Imbiss ein

 

Fünf ereignisreiche Jahre sind vergangen, seit wir die (halb-) runden Geburtstage der beiden Jubilare am Institut feiern durften.
Wir sind dankbar, Sie jetzt abermals zu einer gemeinsamen Veranstaltung für unsere Mitglieder Kurt Höhfeld und Eberhard Jung
einzuladen.

Der Philosoph Ernst Bloch hat in einem Brief an seinen Kollegen Arnold Metzger geschrieben:
„Wir arbeiten im gleichen Bergwerk.“
Die Vertiefung und Verwurzelung im selben Engagement – nämlich für die innere und äußere Verankerung der institutionellen
Psychoanalyse und der Analytischen Psychologie – verbindet auch die Biographien von Eberhard Jung und Kurt Höhfeld.

Auch sind wir sehr dankbar, abermals Roman Lesmeister für den Festvortrag gewonnen zu haben, und dass die Cellistin Lillia
Keyes für uns spielen wird.

So freuen wir uns auf einen gemeinsamen Nachmittag mit Ihnen und den Jubilaren.

 

Um Anmeldung wird gebeten bis spätestens 03.11.2023 an vorstand@jung-institut-berlin.de

 

Herzliche Grüße vom Vorstand des JIB, Carsten Caesar, Daniel Schmidt, Dieter Treu und Eva Schmidt

Ort: IfP/JIB, Goerzallee 5, Berlin-Lichterfelde